Die Wortfinderei

Die Wortfinderei ist mein Blog rund um Texte, Geschichten, den Schreibprozess, Content und wie er entsteht. Mein Quell für alle, denen die richtigen Worte fehlen, die auf der Suche nach ihnen sind oder die anderen eine Stimme verleihen wollen.

Die Stadt, von der wir Bücherträume träumen

Die Stadt, von der wir Bücherträume träumen

Es gibt nur wenige Autoren, deren Veröffentlichungstermine rot in meinem Kalender eingetragen sind. Walter Moers gehört dazu, denn alles, was der Meister der Bücherträume schreibt, muss in meiner Sammlung landen. Gerade ist „Der Bücherdrache“ erschienen. Grund genug,...

Sinn ergeben, Sinn machen – Wie sich unsere Sprache entwickelt

Sinn ergeben, Sinn machen – Wie sich unsere Sprache entwickelt

Der Lieblingsfehler jedes Sprachliebhabers nach dem Nichtgebrauch des sterbenden Genitiv ist die Frage nach dem Sinn. Ergibt er sich lediglich? Kann er gemacht werden? Und warum können wir nicht aufhalten, wie sich die Sprache entwickelt? Mir stellen sich die...

Lektorat, Korrektorat, Coaching – Was brauche ich?

Lektorat, Korrektorat, Coaching – Was brauche ich?

Wann brauche ich ein Lektorat? Wann beauftrage ich ein Korrektorat? Oder möchte ich für mein Projekt doch eher ein Coaching? Viele Fragen – meine Antworten. „Ich suche einen Lektor oder eine Lektorin.“ So startet eine Kontaktaufnahme mit mir für gewöhnlich, egal ob in...

Von gegenseitigem Verständnis – Journalisten, Behörden, Konsumenten

Von gegenseitigem Verständnis – Journalisten, Behörden, Konsumenten

Am Wochenende findet in Thüringen der Landesverbandstag des dortigen Deutschen Journalistenverbandes statt. Als eine der stellvertretenden Vorsitzenden werde ich natürlich dabei sein. Denn obwohl ich inzwischen in der Schweiz wohne, bin ich dem DJV treu geblieben und...

Zu Texten bedeutet auch, zwischen den Zeilen zu schreiben

Zu Texten bedeutet auch, zwischen den Zeilen zu schreiben

Texter, Autoren und Journalisten erschaffen Bilder in unseren Köpfen. Das ist die Kunst des Schreibens. Doch gibt es einen großen Unterschied zwischen Texten, die mit Interpretationen und Bildern zwischen den Zeilen spielen, und solchen, die genau diesen Effekt...

Die Entdeckung der Langsamkeit und großer Bilder

Die Entdeckung der Langsamkeit und großer Bilder

Zeit für den Griff ins Bücherregal, und dabei drängt sich mir ein Buch förmlich auf: „Die Entdeckung der Langsamkeit“ von Sten Nadolny. Denn dieses Buch ist nicht einfache eine Beschäftigung mit den Polarreisen John Franklins, es eröffnet einen ganz besonderen Blick...

Wie viele Worte braucht eine klare Aussage? Mut zum Rotstift

Wie viele Worte braucht eine klare Aussage? Mut zum Rotstift

Ob ich für meine Volontäre früher Artikel korrigiert und kommentiert habe oder heute für meine Kunden Texte bearbeite, die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Anzahl der Worte stark minimiert, ist hoch. Mein Rotstift kommt oft zum Einsatz und ist stets gut gespitzt....